Weihnachten im Erzgebirge – Weihnachtszeit

Weihnachten im Erzgebirge: Die Weihnachtszeit ist für viele Menschen, ganz gleich wo und welchen Alters, die schönste Zeit des Jahres. Mit dem besinnlichen Innehalten verbinden sich regional auch ganz individuelle Traditionen und Gepflogenheiten. Diese zeigen sich mit alten Geschichten und einem ganz besonderen Charme. Weihnachten im Erzgebirge bedeutet hierbei neben örtlichen Bräuchen auch klassische Leckereien sowie typische Produkte zum Dekorieren von Haus und Hof.

Weihnachten im Erzgebirge – Geselligkeit während der kalten Jahreszeit

Die beliebtesten Weihnachtsmärkte zeigen sich neben einer optisch ansprechenden Gestaltung, umgeben von einer malerischen Kulisse alter Städte, vor allem mit Möglichkeiten zum Austausch bei Getränken und örtlichen Spezialitäten in einer für die Region typischen Umgebung.

Christmarkt Freiberg - mit EKM-Chemnitz - Weihnachten im Erzgebirge
Christmarkt Freiberg - mit EKM-Chemnitz - Weihnachten im Erzgebirge

Schön geschmückte Häuser, festliche Weihnachtsbäume, zauberhafte Lichter, heimelige Düfte und weihnachtliche Musik bedeuten, dass sich in der Adventszeit fast jede Innenstadt der erzgebirgischen Städte und Gemeinden in ein kleines Weihnachtswunderland verwandelt.

Mit angenehmem Komfort und einem einzigartigen Charme verzaubern sie die Menschen in der Umgebung ebenso wie Reisende, egal ob kurz nach dem Feierabend oder als Kurzreiseziel am Adventswochenende. Hier trifft man sich, um heiße Getränke in der kalten Jahreszeit zu genießen, lokale Spezialitäten zu probieren, erzgebirgischer Musik zu lauschen und lokales Kunsthandwerk zu erleben.

Weihnachten im Erzgebirge heißt auch im Winter Märkte! Zu nennen ist dabei außer den großen Märkten in Chemnitz insbesondere der Pfefferkuchenmarkt in Pulsnitz und der Christmarkt in Freiberg. Anwohner und Besucher gleichermaßen nutzen diese festlichen Anlässe für gesellige Stunden und für Weihnachtseinkäufe gleichermaßen.

Weihnachten im Erzgebirge – Ursprünglich und mit langer Tradition

Wer ins Erzgebirge reisen will, kommt quasi zu jeder Jahreszeit mit der Volkskunst in Kontakt, doch ganz besonders zu Weihnachten. Am bekanntesten sind der Nussknacker, Räuchermännchen, die Pyramide und der Kerzenbogen aus Holz, die vor allem als Weihnachtsdekoration beliebt sind. Mit diesen Exportschlagern trat die erzgebirgische Volkskunst seinen Siegeszug um die Welt an.

Ursprünglich ein Hobby vieler Bergleute, wurde die künstlerische Holzbearbeitung Ende des 16. Jahrhunderts zu einer neuen Erwerbsquelle, nachdem die namensgebenden Bodenschätze der Region erschöpft waren. Die Berufe des Graveurs und Spielzeugmachers gewannen schnell an Bedeutung, vor allem im Westerzgebirge.

Aber besonders in der Gegend um den Kurort Seiffen blühte das Handwerk auf. Hier war der Beruf des Tischlers lange Zeit anerkannt, aber als sich die Zeiten änderten, entstanden plötzlich die Werkstätten der Spielzeugmacher. Bis heute ist die Region darum als Spielzeugland bekannt. So verbinden sich klassische Traditionen und moderne Elemente, zum Beispiel mit den LED Lichterbögen.

Lichterbogen und mehr zu Weihnachten im Erzgebirge

Feine Details in hochwertigem Eschen-, Buchen-, Ahorn-, Birken- oder Fichtenholz verleihen dem LED Lichtbogen einen zeitlosen Charakter. Dank des klug durchdachten Front-LED-Elements namens „Klick“ muss man sich nach den Weihnachtsfeiertagen nicht von dekorativen Lichtquellen verabschieden, ganz im Gegenteil.

Denn egal, ob der Lichterbogen zu Weihnachten, Ostern oder im Sommer aufgestellt werden soll, er wird zu jeder Jahreszeit ein interessanter Hingucker sein.

Beide Stile, also modern und traditionell, haben ihren Platz in der heutigen Welt, denn jede Variation sieht auf eine eigene, besondere Weise schön aus. Sowohl bei den traditionellen erzgebirgischen Schwibbögen als auch bei den modernen LED-Lichterbögen dominiert immer wieder Holz die Fertigung.

Der asymetrische Lichterbogen besticht durch seine außergewöhnliche Form, welche wir als erste Firma so präsentiert haben. Ein moderner Lichterbogen für Weihnachten. Wir fertigen diesen in 4 verschiedenen Größen: 34cm, 39cm, 50cm und 70cm.

Dabei werden die verschiedenen Modelle aus heimischen Hölzern wie Esche oder Buche einzeln gefertigt. Die Ergebnisse sind alle naturbelassenen, denn besonders bei Eschenholz bleibt auf diese Weise die schöne und einzigartige Maserung. Und diese hat eine natürliche und faszinierende Ausdruckskraft.

Neben den modernen LED-Lichtbögen gehören die Schwibbögen somit zu Weihnachten im Erzgebirge wie der Mantel zum Weihnachtsmann. Traditionell, mit vielseitiger Auswahl, originell und professionell bedeutet also, nicht einfach nur einen Lichtbogen aus dem Erzgebirge zu kaufen. Traditionelle Fertigungskunst trifft hier auf clevere Ideen und das ergibt ein stimmungsvolles Original aus der Region,

Weihnachten - Zusammenfassung und Fazit

Die Tage werden kürzer, die ersten Schneeflocken fallen vom Himmel und aus allen Fenstern leuchten sanfte festliche Lichter. Zur Advents- und Weihnachtszeit liegt ein besonderer Zauber über dem Erzgebirge. Das macht die ganze Gegend zu einem spannenden Ziel und zieht Menschen von nah und fern an.

Nicht umsonst wird das Erzgebirge Weihnachtsregion genannt. Es wird sogar gemunkelt, dass Weihnachten im Erzgebirge am schönsten überhaupt gefeiert wird. Da trifft es sich gut, dass man den weihnachtlichen Zauber im Erzgebirge mit allen Sinnen auch Zuhause erleben kann. Ganz spielend tauchen Schwibbögen und Weihnachtslichter jedes Haus in stimmungsvolles Licht.

Weihnachten im Erzgebirge - die Foto und Bildrechte

Lizensierte Fotorechte & Bildrechte: Eigene & Depositphotos.

close
Ekm-Chemnitz.de

Verpasse Tipps und Aktionen nicht!

Wir senden keinen Spam!
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.